Geschichte - CHABESO

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Geschichte

Kracherl-Geschichte

Ein Blick zurück...                        

CHABESO® - erfrischend aussergewöhnlich!

1939 übersiedelte der gebürtige Oberländer Hans Mussak (damals noch mit zwei s und k) mit seiner Familie nach Wattens um dort bei der Firma Swarovski zu arbeiten.
Damals war die Familie im Oberdorf in der Nähe des Werkes wohnhaft, knapp neben einer kleinen Kracherlfabrik, die dort in einem Bauernhaus untergebracht war.

Als deren Besitzer in finanzielle Nöte geriet, bot er meinem Uropa an, diese zu erwerben. Hans Mussak, der stets fleißig und immer sparsam war, nutzte diese einmalige Chance, seinen Traum zu verwirklichen und übernahm die Firma. Dies war die Geburtsstätte unseres CHABESO `S.
Wie er zu dem Namen kam, lässt sich nicht mehr genau sagen, man spekuliert jedoch, dass sich der Name vom Champagner ableitet, da die Farbe passt und das Getränk ähnlich lustig sprudelt.
Lange Zeit gab es Chabeso nur in 0,2L Flaschen, damals noch in Holzkisten. Alles war reinste Handarbeit, vom Putzen der Flaschen bis zum Einklauben in die (selbst zusammen genagelten) Holz-Kisten. Da es bald nicht mehr genügend Kisten und Flaschen gab, war es ein Privileg für Gasthäuser, überhaupt CHABESO zu bekommen.

Teilweise wurden diese mit dem Hund sogar nach Fritzens gekarrt, da man sich ein Pferd damals noch nicht leisten konnte.

In den 50ern:
Die Konzession für Sodawasser-Erzeugnisse hatte in den ersten Jahren übrigens seine Frau, da er selbst noch in der Fabrik arbeitete, bis die "Kracherlbude" soweit aufgebaut wurde, um davon leben zu können.
Ca. 10 Jahre später wurde es im Oberdorf dann für die vielen Produktionen zu klein und Hans Mussak übersiedelte mit seiner Familie in die Karl-Heilig-Strasse 15, wo die Firma noch heute zu Hause ist. Von da an gab es dann schon Plastikkisten mit 0,33L Flaschen, sowie verschiedene Limonaden. Neben CHABESO auch Himbeerkracherl, Glotznperle, Taxi Cola (Spezi), Siphonflaschen für Sodawasser und später unter Lizenzabfüllung sogar Almdudler und Frucade. Ausgeliefert wurde nun schon mit einem Lieferauto.

Nach langen Jahren enormer Aufbauarbeit ging unser "Datten" in den wohlverdienten Ruhestand und übergab die "Kracherlbude", mittlerweile ein sehr gut aufgebautes Unternehmen, seinem ältesten Sohn, Herrn Alfred Mussack (jetzt mit ck).
Bald wurden nicht mehr nur Eigenerzeugnisse vertrieben, sondern wir wurden ein Getränkehandel, bei dem es auch Bier, Fruchtsäfte, Mineralwasser uvm. zu kaufen gab. Der Rampenverkauf wurde von immer mehr Privatpersonen angenommen und ist heute aus Wattens nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile waren drei Lieferautos und acht Beschäftigte im Einsatz, da fast jeder Gastronomiebetrieb im Großraum Wattens zu unseren Großkunden zählte.
Im Laufe der Jahre wurde das gesamte Gebäude mehrmals aus- und umgebaut, sowie die Abfüllanlage immer wieder modernisiert.

In den 80ern:
Herr Ernst Musack (jetzt nur mehr ein s und ck) ,wiederum der älteste Sohn, übernahm die Verantwortung über den Familienbetrieb.

Da dieser leider schon in jungen Jahren verstarb, ging der Betrieb an seine Frau Christine Musack über. Nach zwanzig Jahren harter Arbeit im Betrieb übergab diese dann die Kracherlbude an ihre jüngste Tochter.

Mit 1. Juli 2007 übernahm Hans Mussak´s Urenkelin Iris Musack dessen Lebenswerk, welche diesen Betrieb nun bereits in vierter Generation leitet.

Bedauerlicherweise gibt es nur mehr wenige der guten alten "Kracherlmacher".
Dazu gehört unser Unternehmen, was wir zum größten Teil unserem CHABESO zu verdanken haben.

Seit fast 70 Jahren ist CHABESO ein Getränk der besonderen Art, nach wie vor nach der Rezeptur vom Uropa hergestellt, das Jung und Alt begeistert.
CHABESO aber auch Chabesade, Chabesa usw. waren früher, zumindest hier bei uns, Bezeichnungen für Kracherl.
Das Geheimnis unseres Zitronenkracherls ist der einzigartige Geschmack der mit keinem anderen Getränk zu vergleichen ist und den jeder anders empfindet. Daher reichen die Beschreibungen von Gletscherzuckerl, über Gummibärchen bis hin zu Bazooka Kaugummi. Die Zutaten sind auch heute noch streng geheim, nur soviel sei verraten: Wasser, Zucker, Zitronensäure und Kohlensäure ist drinnen, und natürlich die Mischung verschiedener Aromen.

In Tirol, speziell in der Umgebung von Wattens ist CHABESO ein Getränk mit Tradition und der Bevölkerung ein Begriff.
Egal ob pur als herrliche Erfrischung oder als Mixgetränk mit Bier oder Wein. Ein sehr beliebter Durstlöscher ist natürlich auch CHABESO mit Soda aufgespritzt auf 0,5 L mit einem kräftigen Schuss Zitronensaft, unter Sportlern als "SCHatzi" bekannt und beliebt.

Regelmäßig kommen Kunden aus ganz Tirol zu uns nach Wattens, um CHABESO zu kaufen.
Dabei fällt auf, dass speziell bei den Jungen und Junggebliebene CHABESO  schon Kultstatus hat!

Damit das so bleibt, wurden unter der Leitung von Iris Musack die Weichen in eine neue Zukunft gestellt.
In den letzten drei Jahren ging die Modernisierung des Unternehmens zügig voran. Unter anderem wurden neue Maschinen angeschafft, eine Homepage eingerichtet und neue Geschäftsfelder gesucht - und gefunden:

2009: Ein Meilenstein in der Geschichte des CHABESO sind die neuen Einweg - Glasflaschen, welche in Schrumpffolie zu 12 x 0,33L abgepackt sind. Da diese Gebinde ohne Pfand sind, ist es uns, auch als kleiner Familienbetrieb, möglich, CHABESO weit über die Grenzen von Wattens hinaus, zu vertreiben. Derzeit ist der Einweg-CHABESO schon in allen Baguette Filialen (es gibt immerhin 140 davon) zu bekommen.

Die Fangemeinde wächst von Tag zu Tag, denn "Hauptsache ist der Geschmack", heute noch ganz so wie damals: Hundertprozentig kracherlmäßig süß-sauer super." *
Wir freuen uns schon auf das 100jährige Jubiläum.

Der Traum von Hans Mussak, dem Gründer unseres CHABESO ® lebt weiter!

2013: CHABESO Pet in der 0,5 Liter Flasche kommt auf den Markt. Jede M-Preis-Filiale im ganzen Land vertreibt die immer populäreren grünen Plastikflaschen. Somit wurde ein weiterer Schritt in Sachen Innovation gesetzt. Damit aber nicht genug.
Ein weiteres Geschäftsfeld wurde mit unserem CHABESO bereichert. Dallmayr und Holly, zwei ganz große Namen wenn es um Getränkeautomaten geht. Auch hier kommt die PET-Flasche beim Kunden ganz groß an!

2014: Nach umfangreichen Umbaumaßnahmen im Inneren der Kracherlbude, erfolgte nun auch endlich die Neugestaltung der Fassade. Somit erstrahlt die Heimstätte des CHABESO´s in neuem Glanz.


2015: Die Erfolgskurve des CHABESO klettert beständig nach Oben. Inzwischen gibt es das Kultgetränk nicht nur in Mehrweg- und Einwegglasflaschen, sondern ebenfalls als 0,5 L PET-Flasche und ganz neu in der 0,33 L Dose. Die Firma M-Preis vertreibt bereits seit 2 Jahren höchst erfolgreich die PET-Flaschen tirolweit. Mit Billa, Spar, Interspar und Merkur konnten nun neue Partner gefunden werden, die durch den Vertrieb der beliebten Aludose das gesamte Bundesland flächendeckend ergänzen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachtrag:

22.11.2010 - Des Rätsels Lösung?!

Eine aufmerksame Leserin unserer homepage gab uns folgenden Tipp und sandte uns ein Buch dieser genannten Firma zu: - Ein Auszug daraus:

" Von 1911 bis 1967 gab es die Boehringer-Brauselimonade Chabeso.

Ein großer Erfolg für das Unternehmen wurde eine absolut kristallreine Milchsäure, die seit 1911 zur Herstellung von Limonade verwendet wurde. In Zusammenarbeit mit einem Fachmann für Mineralwasser und Limonade, dem promovierten Nahrungsmittelchemiker Ernst Büschler wurde Chabeso® auf den Markt gebracht.
Der Erfolg dieses Getränks war so groß, dass der Markenname Chabeso® - er ist abgeleitet von C. H. Boehringer Sohn/CH(a)B(e)S(o) - in manchen Gegenden lange als Synonym für Limonade üblich war. Erst 1967 wurde die Produktion eingestellt..."

--- die Geschichte dieser Firma klingt sehr interessant, bedeutete doch der Name Chabeso nichts anderes als Limonade. Daher für uns nachvollziehbar, dass unser CHABESO® einfach vom Volksmund übernommen wurde. Ausser dem Namen haben diese Getränke nichts gemeinsam. Unser CHABESO® ist und war nie milchsäurehältig sondern ein kristallklares Zitronen-Kracherl.


für weitere Anregungen oder Tipps, einfach mailen...




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü